Works by Moltmann in German

I am slowly updating this page, currently focussing on those works that do not appear in Wakefield’s 2002 biography, or providing the table of contents for books.

Books

Die Gemeinde im Horizont der Herrschaft Christi [The Community in the Horizon of the Lordship of Christ], Bekennen und Benkenntnis 5 (Neukirchen: Neukirchener Verlag der Buchhandlung der Erziehungsvereins, 1959).

*Der Verlust des Horizonts in der Christuspredigt [The Loss of the Horizon in Christ’s Preaching] 7-9
*Der universale Rechtsgrund der Verkündigung Christi [The Universal Legal Basis for the Proclamation of Christ] 10-14
*”Brüder, bleibt der Erde treu!” [Brothers, Remain Faithful to the Earth!] 14-23
*Neue Partnerschaften der Kirche in der Welt [New Partnerships of the Church in the World] 23-30
*Mut zur weltlichen Predigt [Courage for Secular Preaching] 30-3
*Schluß [Conclusion] 33-5

Umkehr zur Zukunft [Return to the Future], Gütersloher Taschenbücher Siebenstern 154 (Munich: Christian Kaiser, 1970).

Jürgen Moltmann and Theo Sundermeier, Totentänze – Tanz des Lebens [Dances of Death — Dance of Life] (Frankfurt am Main: Lembeck, 2006).

*Vorwort [Foreword] 7-?
*Moltmann, Totentänze — Auferstehungstanz [Death dances — resurrection dance] 9-?
*Sundermeier, Es ist ein Tanz im Himmel. Christus der Tänzer Meister ist. Eine interkulturelle Meditation [It is a dance in heaven. Christ is the master of the dancers. An intercultural meditation] 43-?

So komm, dass wir das Offene schauen: Perspektiven der Hoffnung (Stuttgart: Calwer, 2011).

>>Der tragende Gott
*Unser Gott ist ein Gott, der trägt (Psalm 119,105) 13
*Im Morgenglanz seiner Herrlichkeit (Jesaja 60,1.2) 22
*Wer sitzt zur Rechten Gottes? 31
*Im dreieinigen Gott leben (2 Korinther 13,13)
*Ein Bund des Lebens (Hesekiel 34,25)
>>Das geliebte Leben
*Die Liebe zum Leben 57
*»Du erweckst mir alle Sinne« — Eine Spiritualität der Sinne 67
*Wenn Kinder sterben … Im Kummer der Liebe 81
*Leiden … und wo ist Gott? 86
*Die Vergebung der Sünden … und wer rechtfertigt die Opfer
>>Die Kräfte der Hoffnung
*Ich glaube an die Auferstehung der Toten und das ewige Leben 99
*Die Geburt der Freiheit aus der Kraft der Hoffnung 112
*»Siehe, ich mache alles neu«: Menschliche Zukunft im Kommen Gottes 126
*»Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch« — Eine Kultur des Lebens gegen die tödlichen Gefahren dieser Zeit 143

Der lebendige Gott und die Fülle des Lebens: auch ein Beitrag zur gegenwärtigen Atheismusdebatte [The Living God and the Fullness of Life: A Contribution to the Current Atheism Debate] (Gütersloh : Gütersloher Verlaghaus, 2014).

*Vorwort 9
>>Teil 1: Der lebendige Gott 13
*Einleitung – Das reduzierte Leben der modernen Welt 15
1. Verschiedene moderne Welten 15
a. Die laizistische Moderne 16
b. Die freikirchliche Moderne 16
c. Die säkularisierte Moderne 17
2. Lessing und der religiös »genügsame« Humanist 19
3. Ludwig Feuerbach und das atheistisch »reduzierte« Leben 23
4. Leben wir im Zeitalter der Aufklärung? 30
*Kapitel I – Der lebendige Gott 34
1. Wie kann Gott lebendig und ewig zugleich sein? 35
2. Der ewige Gott 38
3. Der lebendige Gott 42
*Kapitel II – Die Eigenschaften Gottes 44
1. Der lebendige Gott und die metaphysischen Eigenschaften des Göttlichen 44
2. Ist Gott unbeweglich? 45
3. Ist Gott leidensunfähig? 47
4. Ist Gott allmächtig? 52
a. »Der Allmächtige«? 52
b. Selbstbegrenzungen Gottes 54
c. Die Schwachheit Gottes 55
5. Ist Gott allgegenwärtig? 56
6. Ist Gott allwissend? 59
7. Das Bilderverbot: Der lebendige Gott 60
*Kapitel III – Der lebendige Gott in der Geschichte Christi
1. Der Eine Gott: Welche Einheit? 65
2. Im Lebensraum des dreieinigen Gottes 67
3. Die Gottesgeschichte Christi 71
>>Teil 2: Die Fülle des Lebens 77
*Kapitel I – Dieses ewige Leben 79
1. In der Gemeinschaft des göttlichen Lebens 79
2. In der Gemeinschaft der Lebenden und der Toten 82
3. In der Gemeinschaft der Erde 85
*Kapitel II – Leben im weiten Raum der Freude Gottes 91
1. Die Freude Gottes 92
2. Die Geburt der Religion aus dem Fest des Lebens 93
3. Das Christentum – Religion der Freude 94
4. Die Freude des suchenden und findenden Gottes 98
5. Die menschliche Freude: Freude und Spaß 101
6. Freude und menschlicher Schmerz: Schiller und Dostojewski 102
7. Nietzsches »tiefe, tiefe Ewigkeit« 105
*Kapitel III – In Solidarität gelebte Freiheit 106
1. Freiheit oder Gott? Michael Bakunin und Carl Schmitt 106
2. Der Gott des Exodus und der Auferstehung 108
3. Gottes Freiheit 110
4. Menschliche Freiheit in Gott 113
a. Freiheit als Anfangen-können 113
b. Freiheit als Herrschaft oder Gemeinschaft? 115
c. Freiheit als schöpferische Erwartung 118
*Kapitel IV – In offener Freundschaft erlebte Freiheit 120
1. Was ist Freundschaft? 121
2. In der Freundschaft Jesu 122
3. Die Freunde Gottes 125
4. Offene Freundschaft für eine freundlichere Welt 127
*Kapitel V – Das geliebte-liebende Leben 131
1. Die Lehre vom Leiden (Buddha) und die Lehre von der Liebe (Paulus) 132
2. Die Liebe Gottes und die menschliche Gottesliebe 139
a. Das Prinzip der Gegenseitigkeit: Gleichheit, Ungleichheit und Entsprechung 139
b. Gottesliebe: Die Exodusgeschichte und das Sch’ma Israel 142
c. Gottesliebe: Die Christusgeschichte und die Liebe Gottes 143
d. Christliche Gottesliebe 148
e. Perichoretische Gottesmystik 150
3. Die Liebe zum Leben 151
a. Anerkennung der Person 151
b. Teilnahme am gemeinsamen Leben 152
c. Streben nach Glück und Compassion mit Unglücklichen 153
d. Gemeinschaft in der Konkurrenzgesellschaft 153
4. Maximus Confessor und das erotische Universum 154
*Kapitel VI – Eine Spiritualität der Sinne
»Du erweckst mir alle Sinne…« 158
1. Spiritualität der Seele – Spiritualität der Sinne: Geist Gottes und menschliche Spiritualität 158
2. Die menschlichen Sinne: Fühlen – Schmecken – Riechen – Hören – Sehen 162
3. Verarmung und Verkümmerung der Sinne: Trauer – Apathie – Routine – soziale Bedingungen 165
4. Erwecken und Erwachen der Sinne 169
5. Beten und Wachen 171
a. »Könnt ihr nicht eine Stunde mit mir wachen?« 172
b. Wer betet, lebt aufmerksam 174
c. »Die Wachenden haben eine gemeinsame Welt« 175
*Kapitel VII – Hoffen und Denken 177
1. »Denken heißt Überschreiten« 177
2. Hoffen und Erkennen: Hegels »Eule der Minerva« und die Lerche der Aurora 182
3. Hoffen und Denken: Produktive Einbildungskraft 187
* Kapitel VIII – Das Leben – Ein Fest ohne Ende 192
1. »Der auferstandene Christus macht das Leben der Menschen zu einem Fest ohne Ende« 192
2. Das festliche Leben 196
3. »Die Wahrheit als Gebet« 199
a. Es geht ein Seufzen durch die Welt 200
b. Die Welt ist voller Lobgesang 201
c. Die Körpersprache betender Menschen 202
d. Hört Gott auf die Bitten der Menschen? 204
e. Anbetung und Doxologie 207
*Anmerkungen 209
*Namenregister 224
*Bibelstellenregister 229

Hana Thorbeck and Hans Nickles, “… und Friede auf Erden”: der Weihnachtsaltar von Norton Camp: eine Geschichte zum Erinnern, Erzählen, Feiern und Nachdenken [“… and Peace on Earth”: The Christmas Altar of Norton Camp: A Story to Remember, Recount, Celebrate and Contemplate] / Alternative subtitle: Kriegsgefangene feiern 1945 das erste Weihnachtsfest im Frieden [Prisoners of War Celebrate the First Christmas in Peace in 1945] (Waldkirchen: SüdOstService GmbH, 2015).

Moltmann is listed as a contributor on the DNB website. I do not have access to the table of contents. The book is illustrated and only 47 pages (leaves?).

Hoffen und Denken: Beiträge zur Zukunft der Theologie [Hoping and Thinking: Contributions to the Future of Theology] (Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Theologie, 2016).

*Vorwort [Foreword] v-?
>>I
1.”Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch” [But where there is danger, salvation grows too] 3
2. Die Hoffnung der Erde [The hope of the earth] 15
3. Eine gemeinsame Religion der Erde [A common religion of the earth] 25
4. Ist die Welt unfertig? [Is the world unfinished?] 37
5. Ist die Stadt ein Ort der Hoffnung [Is the city a place of hope?] 51
6. Gott und die Seele – Gott und die Sinne [God and the soul – God and the senses] 65
>>II
1. Erwählung und Beharrung der Gläubigen [The election and perseverance of those who believe] 93
2. Die Geburt der Neuzeit aus dem Geist chiliastischer Theologie [The birth of modernity from the spirit of chiliastic theology] 111
3. Hoffen und Denken: “Denken heißt überschreiten” [Hoping and thinking: Thinking is transcending] 135
4. Das Geheimnis der Vergangenheit [The mystery of the past] 151
5. The Passibility or Impassibility of God 159
>>III
1. Christoph Blumhardt – ein Theologe der Hoffnung [Christoph Blumhardt: A theologian of hope] 195
2. Theologie mit Dietrich Bonhoeffer [Theology with Dietrich Bonhoeffer] 211
3. Ernst Bloch und das Erbe der Hoffnung [Ernst Bloch and the legacy of hope] 227
4. Prädestination [Predestination] 241
5. Dumitru Staniloae: Orthodoxie im ökumenischen Kontext [Dumitru Staniloae: Orthodoxy in ecumenical context] 253
6. Arnold A. van Ruler und die Gestaltwerdung Christi in der Welt [Arnold A. van Ruler and the formation of Christ in the world] 261
7. Zum Gedenken an Helmut Gollwitzer [In memory of Helmut Gollwitzer] 273
8. Persönliche Erinnerungen an Wolfhart Pannenberg [Personal recollections of Wolfhart Pannenberg] 275
9. Menschwerden in einer neuen Gemeinschaft von Frauen und Männern [Human becoming in a new community of women and men] 279
*Nachweis der Erstveröffentlichungen [Details of original places of publication] 293

Hoffnung für eine unfertige Welt [Hope for an unfinished world] (Ostfildern: Patmos, 2016).

*Eckhart Löhr, Jürgen Moltmann — Theologe der Hoffnung [Theologian of Hope] 9-?
*Moltmann and Löhr, Hoffnung für eine unfertige Welt 29-?
*Schriften von Jürgen Moltmann (Auswahl) [Works by Moltmann (selection)] 111-?

Über Geduld, Barmherzigkeit und Solidarität [Patience, Compassion and Solidarity] (Gütersloh: Gütersloher Verlaghaus, 2018).

Articles and Chapters

“Die Zukunft Christi. Kommt Jesus Wieder?” Radius 1 (1966): 6-13.

“Einleitung,” in Vitězslav Gardavský, Gott ist nicht ganz tot: Betrachtungen eines Marxisten über Bibel, Religion und Atheismus, trans. by E. Dederra, 7-14 (Munich: Kaiser, 1968).

“Und die Bibel ist doch links,” Der Spiegel, 30 September 1968. OPEN ACCESS.

“Vorwort,” in James H. Cone, Ich bin der Blues und mein Leben ist ein Spiritual. Eine Interpretation schwarzer Lieder [Original in English as The Spirituals and the Blues: An Interpretation], trans. by Walter Lück, [pp.?] (Munich: Kaiser, 1973).

“Geleitung,” in Mar Osthathios, Theologie einer klassenlosen Gesellschaft, trans. by Gerhard Jasper[, pp?] (Hamburg: Lutherisches Verlagshaus, 1980).

“Jesus in Auschwitz,” in Christologie nach Auschwitz: Stellungnahmen im Anschluß an Thesen von Tiemo Rainer Peters, ed. Jürgen Manemann and Johann Baptist Metz, 104-9 (Münster: Lit, 1998).

“Vorwort,” in Helmut Kirschstein, Der souveräne Gott und die heilige Schrift: Einführung in die biblische Hermeneutik Karl Barths, [pp.?] (Aachen: Shaker, 1998).

“Theologie mit Dietrich Bonhoeffer. Die Gefängnis Briefe,” [Theology with Dietrich Bonhoeffer: The Prison Letters] in Dietrich Bonhoeffers Theologie heute. Ein Weg zwischen Fundamentalismus und Säkularismus?/Dietrich Bonhoeffer’s Theology Today: A Way between Fundamentalism and Secularism?, ed. John W. de Gruchy, Stephen Plant, and Christiane Tietz, 17-31 (Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus, 2009).

“Gott der Vater im Leben der Heiligen Dreieinigkeit,” [God the Father in the Holy Trinity] International Journal of Orthodox Theology 1:1 (2010): 49-59. OPEN ACCESS.

“Einführung,” in Mystik heute: Anfragen und Perspektiven, ed. Hermann Lichtenberger, 9-11 (Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Theologie, 2011).

“Politische Theologie in ökumenischen Kontexten,” in Politische Theologie: neuere Geschichte und Potenziale, ed. Francis Schüssler Fiorenza, 1-12 (Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Theologie, 2011).

“Was ist der Mensch? Von der anthropozentrischen zur kosmischen Anthropologie,” [What is Human Being? From anthropocentric to cosmological anthropology] International Journal of Orthodox Theology 2:3 (2011): 21-51. OPEN ACCESS.

“Das Geheimnis der Vergangenheit,” in Das Geheimnis der Vergangenheit: Erinnern – Vergessen – Entschuldigen – Vergeben – Loslassen – Anfangen, ed. Moltmann, 83-122 (Neukirchen-Vluyn : Neukirchener Verlagsgesellschaft, 2012).

A chapter of the same name appears in Hoffen und Denken.

“Ökumene, Orthodoxie und Ökotheologie in Europa,” [Ecumenism, Orthodoxy and Ecotheology in Europe] International Journal of Orthodox Theology 3:1 (2012): 25-37. OPEN ACCESS.

“Vorwort,” in Das Geheimnis der Vergangenheit: Erinnern – Vergessen – Entschuldigen – Vergeben – Loslassen – Anfangen, ed. Moltmann, 5-8 (Neukirchen-Vluyn : Neukirchener Verlagsgesellschaft, 2012).

“Geleitwort,” in Catherine Keller, Über das Geheimnis: Gott erkennen im Werden der Welt: eine Prozesstheologie, 9-10 (Freiburg im Breisgau: Herder, 2013).

“Nikos Nissiotis und die österliche Freude,” [Nikos Nissiotis and Easter Joy] International Journal of Orthodox Theology 4:2 (2013): 9-19. OPEN ACCESS

“‘Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch’. Über eine Kultur des Lebens in den tödlichen Gefahren dieser Zeit,” [“But where there is danger, salvation also grows”: On a culture of Life in the deadly dangers of this time] International Journal of Orthodox Theology 4:1 (2013): 11-26. OPEN ACCESS

“Dumitru Stăniloae im ökumenischen Kontext,” [Dumitru Stăniloae in ecumenical context] International Journal of Orthodox Theology 5:2 (2014): 29-40. OPEN ACCESS.

“Terrorismus und politische Theologie,” Evangelische Theologie 75:5 (2015): 358-65.

“Barmherzigkeit und Solidarität,” [Mercy and Solidarity] International Journal of Orthodox Theology 7:2 (2016): 9-23. OPEN ACCESS.

“Geleitwort” [Foreword], in Hong Liang, Leben vor den letzten Dingen Die Dostojewski-Rezeption im frühen Werk von Karl Barth und Eduard Thurneysen (1915-1923), 15-16 (Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2016).

“Werden alle gerettet oder nur Wenige? Ein unvollendbares Gespräch zwischen Gnadenerfahrung und Glaubensentscheidung,” in Rationalität im Gespräch – Christoph Schwöbel zum 60. Geburtstag: philosophische und theologische Perspektiven, ed. Markus Mühling, 187-? (Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt, 2016).

“‘Wir erwarten die Auferstehung der Toten und das Leben der zukünftigen Welt’. Einführung in ‘Das Kommen Gottes. Christliche Eschatologie’,” [‘We await the resurrection of the dead and the life of the future world’: Introduction to The Coming of GodInternational Journal of Orthodox Theology 7:4 (2016). OPEN ACCESS

Multimedia

C Tilling, “Moltmann reads from Weiter Raum – with sound!,” YouTube video, 0:55, posted 18 October 2006, https://youtu.be/Vchuk1Uq3_U.

“A short clip of theologian Jürgen Moltmann reading from his new autobiography Weiter Raum.”

TorinoSpiritualità, “Torino Spiritualità 2008 – Teologia della speranza,” YouTube video, 4:05, posted 28 September 2008, https://youtu.be/4PbkHbIM3ss.

Italian and German. “JÜRGEN MOLTMANN dialoga con UGO PERONE.”

Irenio Chaves, “Jurgen Moltmann no Brasil,” YouTube video, 19:41, posted 1 September 2011, https://youtu.be/GY6-UpY2hr8.

Portuguese and German. “Palestra proferida pelo teólogo alemão Jürgen Moltmann em sua terceira visita ao Brasil, aos alunos do Programa de Pós-Graduação em Teologia da PUC-Rio, no dia 31 de agosto de 2011, no Cetro Loyola de Fé e Cultura, Gávea, Rio de Janeiro” (Lecture given by the German theologian Jürgen Moltmann on his third visit to Brazil, to the students of the Postgraduate Program in Theology of PUC-Rio, on August 31, 2011, at the Loyola Centre of Faith and Culture, Gávea, Rio de Janeiro).

Christof Bucherer, “Prof. theol. Jürgen Moltmann, Barmen,” YouTube video, 47:13, posted 8 December 2017, https://youtu.be/TVS-IlTQuHE.

“Rückblick auf das Verhalten der Evangelischen und Lutherischen Kirche Deutschlands währen dem zweiten Weltkrieg” (A review of the behaviour of the Evangelical and Lutheran Church of Germany during WWII). = https://youtu.be/_sl7cvYYZvE = https://youtu.be/dgrLh2CHC74.

Kerygma Theology Academy, “위르겐 몰트만(Jürgen Moltmann)과의 신학 대화(20170601),” YouTube video, 1:37:32, posted 3 June 2017, https://youtu.be/h0OYqANz-6w.

In Korean and German.

David Rubens, “Jürgen Moltmann,” YouTube video, 7:25, posted 26 September 2016, https://youtu.be/G9qujMpSH84.

In Portuguese and German. “Seminário Internacional de Teologia ‘Vida Esperança e Justiça: Jürgen Moltmann e a América Latina’ Vitória ES. Faculdade Unida; de 19 a 21 de setembro 2016.” (International Seminary of Theology, “Life, Hope and Justice: Jürgen Moltmann and Latin America,” Vitória, Espírito Santo [Brazil], United Faculty; from September 19 to 21, 2016).

Faculdade Unida, “Seminário Internacional de Teologia – 20/09/2016 – Painel 1 [International Seminary of Theology, Panel 1],” YouTube video, 1:16:35, posted 26 September 2016, https://youtu.be/GplTswJDAHU.

In Portuguese and German. “‘Vida, Esperança e Justiça: Jürgen Moltmann e a América Latina’, este foi o tema do Seminário Internacional de Teologia promovido pela Faculdade Unida de Vitória entre os dias 19 e 21 de setembro em nossa sede. /Neste vídeo você terá acesso ao painel ‘Estilo apaixonado de viver: a relevância da teologia de Jürgen Moltmann para o Cristianismo latino-americano’ com o Dr Jürgen Moltmann e o Dr. Levy da Costa Bastos. /Mediador do painel: Dr. José Adriano Filho /Tradutor do português para o Alemão: Dr. Nelson Kilpp” (“‘Life, Hope and Justice: Jürgen Moltmann and Latin America’. This was the theme of the International Seminar on Theology, promoted by the United University of Vitória from September 19 to 21. In this video you will have access to the panel on ‘A Passionate Style of Living: The Relevance of Jürgen Moltmann’s Theology for Latin American Christianity’, with Dr. Jürgen Moltmann and Dr. Levy da Costa Bastos. / Panel mediator: Dr. José Adriano Filho / Portuguese translator for the German: Dr. Nelson Kilpp”).

“Jürgen Moltmann (1/2),” video, 40:29, posted on 22 September 2017, https://www.bibeltv.de/mediathek/video/juergen-moltmann-12-10155/?no_cache=1.

“Er gilt als einer der bedeutendsten Theologen der Welt: Prof. Dr. Jürgen Moltmann. Im Gespräch mit Michaela Quaas berichtet er von seinem Leben mit Gott, den Ideen, die hinter seinen Werken stehen und was ihn selbst beeinflusst hat, Christ zu werden” (He is considered to be one of the most important theologians in the world: Prof. Dr. Jürgen Moltmann. In conversation with Michaela Quaas, he tells of his life with God, the ideas behind his works, and what influenced him to become a Christian). See next entry for part 2. = https://vimeo.com/11381321.

“Jürgen Moltmann (2/2),” video, 43:37, posted on 22 September 2017, https://www.bibeltv.de/mediathek/video/juergen-moltmann-22-10154/?no_cache=1&cHash=0202c5cb80c2654a2eb42deb563e9a86.

 

Advertisements